Übersetzen mit Google

Ihr aktuelles Rezept

Grüne Bohnen nach Großmutters RezeptGrüne Bohnen nach Großmutters Rezept

Gluten-, laktose- und milcheiweißfrei

Zutaten 4 Personen:
500 g frische Buschbohnen
2 Esslöffel Reismehl
500 ml heißes Wasser
1 Esslöffel Instant-Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
Frisches Bohnenkraut 
1 fein gepresste Knoblauchzehe (wer mag)
Salz, Pfeffer
1-2 Esslöffel Sonnenblumenöl
1-2 Esslöffel Essig

Zubereitung:
Die Bohnen waschen, halbieren.
Das Reismehl in einem Topf ohne Fett bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten goldgelb anschwitzen.
Das heiße Wasser langsam unter ständigem Rühren (Schneebesen) hinzufügen, dabei eventuell den Topf von der Kochstelle nehmen.
Die Gemüsebrühe einrühren, Lorbeerblätter und Bohnen dazugeben. Die Bohnen bei mittlerer Hitze köcheln, bis sie weich sind (20-30 Minuten).
Bohnenkraut und eventuell Knoblauch dazugeben und vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer, Öl und Essig abschmecken.

Als Beilage passen Kartoffeln, z. B. Pellkartoffeln, Salzkartoffeln oder Rostkartoffeln. "Da meine Oma Schwäbin war, gab es bei uns hausgemachte, handgeschabte Spätzle (vgl. ACIDOSE-NATURKÜCHE, S. 218) dazu."

Guten Appetit

© Rezept und Foto: Rosemarie Holzer

Drucken

Zur Information: Laktosefrei ist nicht Milcheiweißfrei

Mein Tipp:

Viele weitere Rezepte finden Sie in dem Buch:

Acidose-NaturKüche von Rosemarie Holzer

ISBN:
978-3-9811851-1-9

 

Buch Acidose Naturküche

Hier bestellen

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz