Übersetzen mit Google

Potamos Menü

Paella "Potamos" mit Safran-Aioli

Gluten-, laktose- und milcheiweißfreiRezept Paella Potamos

Zutaten Paella für 4 Personen:
2 Tassen Basmatireis
5 Tassen Wasser
2 Teelöffel Instant-Gemüsebrühe
1 Messerspitze Safran, gemahlen
1 Tasse Erbsen, frisch oder tiefgefroren
1 Prise Salz
4 Hähnchenteile
4 Fischfilets, je ca. 100 g
Gewürze für Geflügel und Fisch
Olivenöl
1 Zwiebel
ca. 200 g Meeresfrüchte, z. B. Muscheln und Tintenfischringe, frisch oder tief-gefroren
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
etwas Instant-Gemüsebrühe
4 Scampi
1 Zitrone, in Scheiben geschnitten
Frische Kräuter, Petersilie

Zubereitung:
Den Reis mit Wasser aufsetzen, Instant-Gemüsebrühe und Safran dazugeben, 7-10 Minuten garen.
Die Erbsen dazugeben und nach ca. 2 Minuten das Salz, umrühren und zugedeckt ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Hähnchen- und Fischteile würzen, in separaten Pfannen mit Olivenöl kurz anbraten.
Hähnchen und Fisch warmhalten.
In der Fischpfanne die Zwiebeln dünsten, die Meeresfrüchte dazugeben, Knoblauch und Petersilie hinzufügen und 3-4 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
Mit Instant-Gemüsebrühe würzen.
Die so vorbereiteten Zutaten schichtweise in eine ausreichend große Pfanne füllen: eine Schicht Reis mit Erbsen, eine Schicht Hähnchenteile, eine Schicht Reis mit Erbsen, eine Schicht Fischfilets, zum Schluss die Meeresfrüchte. Das Ganze zugedeckt bei minimaler Hitze ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Die Paella kann auch am selben Tag vorbereitet und nochmals auf kleiner Flamme erhitzt werden.
Vor dem Servieren die Paella mit Scampi, Zitronenscheiben und Kräutern garnieren.

Rezept Safran-AioliZutaten Safran-Aioli:
1 Eigelb
1 Prise Salz
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Zitronensaft
250 g Olivenöl
½ Messerspitze Safran, gemahlen
2 Knoblauchzehen, gepresst

Zubereitung:
Alle Zutaten bei Zimmertemperatur verarbeiten: Eigelb, Salz, Senf und Zitronensaft im Mixer cremig rühren, Öl tropfenweise (wichtig!) dazugeben, Safran und Knoblauch zum Schluss unterrühren.
Die Aioli 30-60 Minuten ruhen lassen.
Vor dem Servieren mit einer Gabel vermengen.


Guten Appetit

© Rezept und Foto: Rosemarie Holzer

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz